Spendenkampagne vom 24. Februar 2022
Russland-Ukraine-Krieg

  

Liebe Freunde, Unterstützer und Mitglieder des Hilfswerkes Stephanus,

wir alle haben von den Kampfhandlungen in der Ukraine und der daraus resultierenden Leiden und Schrecken für die Bürger mitbekommen. Wir haben durch den gemeinsamen Dienst an den betroffenen der Hochwasserkatastrophe (Ahrtal) im Sommer 2021 erfahren dürfen, dass wir gemeinsam erfolgreich helfen können. Nun erreichen uns derzeit viele Anfragen von Hilfesuchenden aus dem Kriegsgebiet.

Wir alle können jetzt, um unseren Mitmenschen zu helfen, unsere Hände und Herzen öffnen, und ihnen Gutes tun. Daher bitten wir jeden, der die Betroffenen unterstützen möchte, diesem Hilferuf zu folgen und nach Kräften und Vermögen Hilfe zu leisten.

Für eine effektive Hilfe werden folgende Spenden benötigt:

  • lang haltbare Lebensmittel (Konserven, Trockennahrung)
  • Hygieneartikel aller Art
  • medizinische Hilfsgüter
  • Matratzen, Kleidung und Schuhe

Die Spenden können bei den örtlichen Gemeinden des BFECG, oder im Missionswerk des CDH-Stephanus in Speyer abgegeben werden.

Die Annahmezeit im Bundeszentralverband in Speyer ist Mo – Fr von 9 Uhr bis 17 Uhr. Abweichende Zeiten nach Anfrage.

Ähnlich wie die Lebensmittelpakete an Weihnachten wollen wir auch für die Flüchtlinge aus der Ukraine Lebensmittelpakete organisieren. Diese sollen ihnen auf der Reise oder in den Unterkünften als Proviant dienen.

Die leeren Kartons werden in den nächsten Wochen schnellstmöglich über die Gemeinden und auf dem Gelände Stephanus verteilt.

Welche Nahrungsmittel eingepackt werden können, wird auf den Kartons ersichtlich sein. Die Liste über den Inhalt der Pakete ist folgenden Bildern zu entnehmen.

Außerdem sammeln wir auch finanzielle Hilfen, die eingesetzt werden, um vom Krieg betroffene Menschen in der Ukraine oder Menschen auf der Flucht zu versorgen.

Unser gemeinsamer Dienst wird den Kriegsopfern eine große Hilfe sein. Wir sind daher sehr dankbar für jede Unterstützung, die das Leiden der betroffenen lindern wird.

Mittlerweile haben wir 10 LKW´s, 4 Transporter und 2 Busse mit der wertvollen Fracht in die Ukraine losgeschickt.

Gott segne uns dabei, Gutes zu tun und nicht müde zu werden. (Galater 6,9)

Bitte betet für diesen Dienst und den Frieden in den betroffenen Gebieten.

Herzliche Grüße

CDH – Stephanus e.V.

Speyer

PDF Download Paketinhalt
PDF Download Beispiele

Мир Вам братья и сестры! Мы искренно благодарим Господа, за многолетнюю и многообразную совместную работу, миссии Штефанус и христиан Германии, в служении людям оказавшихся в беде и трудностях. Бог часто через Своих детей облегчает скорби и уменьшает боль страдающим. Ведь сердца Божьего народа всегда были чуткими на боль и слёзы других, не зависимо от статуса и национальности. Мы имеем прекрасный опыт совместной работы по оказанию помощи после стихийного бедствия и наводнения в  2021 году. Сегодня в дома и семьи проживающих в Украине пришло горе, беда и слёзы, вызванные военными действиями.  Все мы, во славу Господа, можем открыть свою руку и свое сердце, для помощи тем, кого застигла война, и у кого очи наполнены слезами. Мы приглашаем всех любящих Господа откликнуться для оказания посильной помощи в виде – тёплой одежды, обуви, матрасов, а также материальными средствами, которые будут использованы для приобретения всего необходимого в Украине. Наша совместная работа не только помогает и поддерживает людей, оказавшихся в беде, но и производит великую славу Господу, через явление любви и щедрости. Да благословит нас Бог делать добро и не унывать (Гал. 6,9)
Пожалуйста Молитесь за Наше совместное служения и за мира на Земле.

Was bisher getan wurde – eine Zusammenfassung

Update vom 2022-04-23

  

Im Gespräch mit Matthias Zimmermann durch die FECG Mettenheim / Johannes Wiens

Update vom 2022-04-07

Was bisher getan wurde

Update vom 2022-04-23

  

Weitere Hilfsgüter kommen im Westen der Ukraine an (Krywyj Rih, Oblast Dnipropetrowsk, Ukraine)

Update vom 2022-03-25

Lieferung haltbarer Lebensmittel für die Ukraine

Update vom 2022-03-09

Erstversorgung der Flüchtlinge mit Kleidung, Hygieneartikel und sogar Spielzeug für die Kleinen

Update vom 2022-03-09

Humanitäre Hilfe unterwegs in die Ukraine am Grenzübergang Korczowa

Update vom 2022-03-07

Es kommen weiter große Mengen an Hilfsgüter an.

Update vom 2022-03-03

Die ersten Hilfsgüter sind in Ukraine angekommen.

Update vom 2022-03-03

Die ersten Flüchtlinge kommen in Deutschland an.

Update vom 2022-03-02

Der erste LKW wird beladen.

Update vom 2022-02-28

Die erste Welle an Kriegsflüchtlingen

Update vom 2022-02-25

Meldungen

Was vorerst in Kirgisistan begann, hat Gott nun auf drei Länder ausgeweitet. Durch Seine Gnade dürfen Geschwister notleidende Kinder verpflegen und was noch wichtiger ist, ihnen auch von Gott erzählen. Derzeit wird aktiv in Lettland und in der Ukraine gearbeitet. Aufgrund des Krieges in der Ukraine seit dem Frühjahr 2022 ist die Arbeit dort sehr behindert. Hilfen von außerhalb des Landes wurden weitestgehend blockiert. Vor Ort befinden sich noch einzelne einheimische Geschwister, die sich dem Dienst hingeben, doch das Bleiben wird für die Familien immer gefährlicher. Auch wenn es ihnen schwerfällt, sind sie gezwungen, aus dem Land zu fliehen, um sich und ihre Kinder zu schützen.

Dennoch arbeitet Gott weiter. Was einmal gesät wurde, beginnt zu wachsen und zu gedeihen. Kinder, die vor Jahren in die Verpflegung aufgenommen wurden und Gott kennengelernt haben, sind heute erwachsen und beteiligen sich an dem Dienst, andere bedürftige Kinder zu versorgen und ihnen den Weg zu Gott zu zeigen. Die Intention ist nicht primär, die körperlichen Bedürfnisse zu stillen, sondern die Kinder auf einen guten und fruchtbaren geistlichen Boden zu stellen, sodass ihr Leben nachhaltig verändert und geprägt wird. Denn nur dies allein wird langfristige Veränderung und Besserung bringen. Das Projekt ist weiterhin auf Spenden und Hilfen angewiesen, jedoch wesentlich auf eure Gebete und Fürbitten. Möge der Herr alles weiterhin segnen und leiten und den Geschwistern Kraft schenken.

Artikel in der Stephanus Zeitschrift

Unterstützen

ALTRUJA-PAGE-WM9W

Projektverantwortliche & Ansprechpartner

Nikolaus

Projektleiter
Nikolaus Wall
Tel. +49 (0) 62 32 / 9 19 15 55
n.wall@cdh-stephanus.org