Länderinfo

Quelle: Wikipedia

Fläche: 199.900 km²

Einwohner: 5.551.900

BIP/Einwohner: $ 851

Projektverantwortliche & Ansprechpartner

Projektleiter
Gustav Siebert
Tel. +49 (0) 62 32 / 9 19 15 55
Mobil: +49 (0) 174 / 1 97 03 60
gustav.siebert{at}cdh-stephanus.de

Projektbeschreibung

Die Not Kirgisistans

In der kirgisischen Landwirtschaft werden in den Tälern vorwiegend Weizen, Kartoffeln, Zuckerrüben und Gemüse, im Süden außerdem Weintrauben, Tabak und Baumwolle angebaut. Problematisch für die Landwirtschaft sind das unbeständige Wetter, zahlreiche Naturkatastrophen und die Knappheit von Düngemitteln, Maschinen und Treibstoff.

Die öffentliche Wasserversorgung im ganzen Land ist unzureichend. Selbst Gemeinden, die nahe am Yssykköl liegen, haben teilweise nur wenige Stunden am Tag fließendes Wasser.

Wenn Sie die Arbeit an den behinderten und obdachlosen Menschen in Kirgisien unterstützen möchten, können Sie ihre Spende auf das unten genanntes Konto mit dem Vermerk: «Strahl der Hoffnung» überweisen.

Die Spenden für die Arbeit unter den Straßenkindern überweißt bitte an Bezirksverband Bremen. Vielen Dank!

Unterstützen

Spenden für dieses Projekt kannst du direkt auf das Hauptkonto des CDH-Stephanus e. V. mit dem Vermerk: „Kirgisistan“ überweisen. Für Online-Spenden kann der Folgende Button verwendet werden.